Auf dem Marzellkamm
Schließen

Auf dem Marzellkamm

Blick von langen Marzellkamm auf den Marzellgletscher. Hinten in den Wolken befindet sich in Richtung Süden der bekannte SIMILAUN. In dieser Gegend ist damals der Ötzi gefunden worden. Nach einem Schlechtwettertag begann dann stellenweise auch wieder die Sonne die Stimmungen der Landschaft zu gestalten.

Bildinformationen

Fotograf
Hochgeladen am
19.02.2018, 23:01:10
Channel
Zeitpunkt der Aufnahme
07.08.2010 15:58:24
Aufnahmeort
Oetztal/Oesterreich
Klicks
1928

Aufnahmedaten

Kamera
Canon PowerShot A640
Belichtungszeit
1/2000s
Blende
F/5
Brennweite
7.3mm
ISO
-

Bewertung

61,6

Von 11 Community-Mitgliedern angeklickt
0 mal als Lieblingsbild markiert

Schlagworte / Tags

Alpen - Gletscher - Lichtstimmungen - Ötztal


Kommentare

Hans
20.02.2018, 11:43
0

Hallo Werner,
wenn ich Bilder aus den Bergen sehe freue ich mich immer ganz besonders. Der Blick üder den Gletscher hinauf zu dem teilweise wolkenverhangenen Gipfeln gibt deinem Bild eine schöne Tiefenwirkung.

Lediglich nit dem Stein im VG hadere ich ein wenig. Mir ist der etwas zu dominant. Ich stell mir hier vor einmal um den Stein herum und die kleineren Blöcke in dem VG einzubauen.

LG Hans

Felix Wesch
20.02.2018, 12:15
0

Was den Stein betrifft, stimme ich Hans zu. Der ist mir auch etwas zu dominant. Allerdings stören mich zusätzlich noch die Wolken. Mir sind es etwas zu viele. Wenn da wenigstens einer der Gipfel noch irgendwie durch eine Wolkenlücke schauen würde, würde es mir persönlich deutlich besser gefallen.

Wenn ich das Foto so anschaue, wie es jetzt ausschaut, fehlt mir irgendwie einfach das Motiv (falls das verständlich ist, mir fällt kein besserer Ausdruck dafür ein ;) ).

Werner Hahn
20.02.2018, 16:16
0

Hallo Hans und Felix,
danke für Eure Meinungen. Ich fand, dass der Stein mit seiner Dunkelheit das Licht auf dem Gletscher durch den Kontrast noch intensiver erscheinen lässt. Er fängt auch ein wenig die Unruhe auf, die sonst bei dem Motiv durch die vielen Einzelheiten entsteht. Ein bischen groß ist er aber wirklich. Die unruhigen Wolken sollen den gerade passierenden Wetterumschwung verdeutlichen. Ohne die gibt es diese Wetterlage ja nicht. Das eigentliche Motiv sollte das Licht sein. Aber jeder hat ja eine eigene Anschauung und Empfindung. Und das ist auch gut so. Vielleicht gehe ich nochmal dahin und schiebe den Stein an eine andere Stelle ;-)
Gruß Werner

Kommentieren

Melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Feedback zum Foto

2
natürlicher Kontrast
2
Licht ist nichts Besonderes
2
natürliche Farbwirkung
1
gute Schärfe
1
minimale Bearbeitung, hat noch Potenzial
1
klare Bildaufteilung

Ähnliche Bilder